Verlagerung des Änderungsdienstes in ein Content Management System (CMS)

Sie führen den Änderungsdienst eines Unternehmens mit vielen Mitarbeitern, die an verschiedenen Standorten verteilt sind, im Home Office arbeiten oder wegen Reisetätigkeit selten im Büro sein können?

Sie müssen diesen Mitarbeitern stets die aktuellen Dokumente zur Verfügung stellen und die Mitarbeiter über Änderungen auf dem Laufenden halten?

Erledigen Sie dies über ein Content Managementsystem (CMS), das überall von Ihren Mitarbeitern erreichbar ist.

Über die Zuordnung zu verschiedene Benutzergruppen und Benutzerrechte können Sie jedem Ihrer Mitarbeiter/ -innen gezielt die für ihn / sie relevanten Dokumente und Informationen zugänglich machen. Über gezielte Massenmails informieren Sie alle Personen zu den aktuellsten Neuerungen. Gleichzeitig verhindern Sie die Nutzung veralteter Dokumente - es stehen schlichtweg nur die aktuellen Versionen zur Verfügung. Sie müssen nichts mehr "einsammmeln".

Ob Handbuch, Verfahren, Arbeitsanweisungen, Q-Ziele oder Q-Politik - immer alles aktuell und zugänglich für den, der die Inhalte kennen muss - verborgen vor denen, die spezielle Inhalte nicht kennen sollten.

Ich berate Sie gerne zu diesem Thema, helfe beim Aufbau des CMS (in einem Intranet oder über das Internet).

Diese Art den Änderungsdienst zu führen wurde von mir bereits in der Praxis selbst eingeführt und hat sich gut bei den Mitarbeitern, aber auch gegenüber der Zertifizierungsstelle bewährt.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok